Jetzt geliefert werden - In 10 Raten zahlen mit kostenfreim Versand !!

elektrische Einrad Schweiz zugelassen?

Ist das elektrische Einrad in der Schweiz zugelassen?

Darf ich in der Schweiz ein Elektroeinrad fahren?

 

 

Es kommt immer öfter vor, dass ein elektrisches Einrad - auch Unicycle genannt - in unseren Städten zu sehen ist, und automatisch drehen sich viele Blicke danach um! Wie kurios, jemanden in der Luft schweben zu sehen, während er sich schnell vorwärts bewegt. In Wahrheit ist es jedoch eine grossartige Möglichkeit, sich fortzubewegen, da ein elektrisches Einrad nicht nur leistungsstark und kompakt ist, sondern auch eine hervorragende Reichweite bietet.

 

 

 

Entdecken Sie jetzt unsere Auswahl der besten Modelle:

 Elektro-Einrad Seite >

 

 

 

Aber darf ich in der Schweiz ein Elektroeinrad fahren?

 

Die schweizerische Gesetzgebung bezüglich des elektrischen Einrads:

 

Der für das elektrische Einrad in der Schweiz geltende Rechtsrahmen besteht hauptsächlich aus zwei Dokumenten;

 

  • Die Verordnung über die technischen Anforderungen an Strassenfahrzeuge (VTS) 741.41. Sie wird regelmässig mit Unterstützung des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) aktualisiert. Diese Verordnung ist auf der Website der Schweizerischen Eidgenossenschaft unter folgendem Link verfügbar: OETV 741.41.

 

  • Die Vorschriften über Zulassung und Betrieb von Motorfahrrädern, langsamen E-Bikes, E-Trottinetts und Elektro-Rikschas, erhältlich beim Bundesamt für Strassen (ASTRA) unter folgendem Link: Merkblatt ASTRA.

 

Das elektrische Einrad ist in der Kategorie "Elektro-Stehroller" aufgeführt, d. h. selbstbalancierende Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb.

Um als Elektro-Stehroller zu gelten, muss das elektrische Einrad unter anderem die folgenden Kriterien erfüllen:

-Eine Motorleistung von insgesamt nicht mehr als 2000 Watt.

-Eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 20 Km/h.

-Platz für maximal eine Person

 

Das elektrische Einrad unterliegt auch der Typgenehmigung und amtlichen Kontrolle im Hinblick auf die Ausstellung von Kontrollschildern und einer Verkehrserlaubnis. Bis heute hat ASTRA die amtliche Kontrolle noch nicht genehmigt und erlaubt daher keine Registrierung des elektrischen Einrads.

 

Entwicklung des schweizerischen Gesetzes zum Elektro Einrad:

 

Derzeit scheint es keine wirkliche Änderung des schweizerischen Rechts in Bezug auf das elektrische Einrad zu geben.

 

Hauptgrund ist nach unseren Informationen, dass das elektrische Einrad nur einen Motor besitzt. Das bedeutet, dass bei einem Ausfall dieses Motors die Bremsfunktion nicht mehr gewährleistet werden kann.

 

Ein elektrisches Einrad mit zwei Motoren würde jedoch sein kompaktes und leichtes Aussehen verlieren und würde eher einem Elektro-Stehroller Typ Segway i2 ähneln.

 

Wo darf ich mit meinem elektrischen Einrad fahren?

 

Wie bereits erwähnt, besitzt das elektrische Einrad, oder Elektroeinrad, keine offizielle Zulassung für die Schweiz.

 

Das fahren dieser Fahrzeugen ist daher auf Privatgrundstücke beschränkt.

 

Die Risiken beim Fahren mit einem elektrischen Einrad auf der Strasse:

 

Trotz des restriktiven Rechtsrahmens sind in der Schweiz immer mehr Elektro-Einräder im Umlauf. Welche Risiken gehen Sie ein, wenn Sie sich dennoch dazu entschliessen, ausserhalb ihres Privatgrundstückes zu fahren?

 

Die Kontrollen sind je nach Stadt sehr unterschiedlich. Einige Städte wie Genf oder Zürich sind weniger nachsichtig und können Sie nach einer Strassenkontrolle mit einer Geldstrafe belegen.

 

Wenn Sie ein nicht zugelassenes Fahrzeug fahren, laufen Sie auch Gefahr, im Falle eines Unfalls nicht von Ihrer Haftpflichtversicherung gedeckt zu werden.

 

Welche sind die verschiedenen Arten von elektrischen Einrädern?

 

Das elektrische Einrad bleibt, aufgrund des selbstbalancierenden Motors, ein Fahrzeug mit komplexer Technik. Bis heute besitzen nur wenige Unternehmen das technische Knowhow, um diese Art von Produkten herzustellen. Es ist leicht, die Marktführer dieses Marktes zu identifizieren, nämlich die Marken Gotway, Inmotion, Kingsong und Segway. Dank ihrer Innovationen und ihrer regelmässigen Qualität ist der Marke KINGSONG unserer Meinung nach Momentan die Beste.

 

Elektro-Einrad Kingsong / Unicycle Kingsong

 

Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl Ihres Rades ist dessen Grösse. Es gibt drei Grössen;

 

Das 14-Zoll-Einrad: Leichte Einräder mit reduzierter Leistung und Reichweite. Wird hauptsächlich für kurze Fahrten oder für das Aufführen von Figuren verwendet.

 

Das 16-Zoll-Einrad: Die am häufigsten verwendete Grösse, weil sie überall hinkommt und sowohl in der Stadt als auch bei längeren Fahrten praktisch ist. Sie bleibt leicht und leistungsstark.

 

Das 18-Zoll-Einzelrad: Schwerer, aber ideal für lange Fahrten. Dieses Einrad bietet hervorragenden Fahrkomfort. Die Reichweite dieses Radtyp kann bis zu 100 km erreichen.

Dies ist das Einrad, das Monsieur Flex für seine Weltreise 2019-2020 ausgewählt hat (Video unten)!

Monsieur Flex Weltreise 2019-2020

 

 

Entdecken Sie jetzt unsere Auswahl der besten Modelle:

 Elektro-Einrad Seite >

 

 

IN KÜRZE:

 

Seiner Zeit voraus zu sein, bedeutet oft, den Gesetzen voraus zu sein. Das elektrische Einrad ist zweifellos eine äusserst praktische Art sich fort zu bewegen. Es bietet eine hervorragende Reichweite und ist dennoch leicht zu transportieren. Ganz zu schweigen von der leichten Erlernbarkeit - die auf den ersten Blick nicht offensichtlich ist - und dem echten Vergnügen, mit freien Händen zu fahren, und nur mit den Schultern zu lenken.

 

Elektro-Scooter, Elektro-Faltrad oder Elektro-Einrad, weitere Vergleiche und vielen Tipps finden Sie in unserem Blog.

 

Haben Sie Fragen oder weitere Informationen zu diesem Thema? Fühlen Sie sich frei diese zu teilen, indem Sie unten einen Kommentar hinterlassen.


Hinterlasse einen Kommentar